Stationäre Pflege im Erlenhof.

Wir geben jedem Menschen genau die Unterstützung, die er – oder sie – braucht.
So fördern und erhalten wir die Selbstständigkeit.

Auf einen Blick:

Unser Verständnis von Pflege.

Ganz zentral:

Respekt vor dem
Menschen.

Jedem Menschen, egal wie alt oder wie pflegebedürftig, begegnen wir mit Respekt. Wir achten die biografischen Hintergründe unserer Bewohner*innen. Und wir wissen: Wenn wir ein Pflegezimmer betreten, betreten wir einen persönlichen Lebensraum. Es sind Einzelzimmer und in einer Übergangszeit auch noch Doppelzimmer, die von den Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen mit eigenen Möbeln eingerichtet werden.

Jedem Menschen, egal wie alt oder wie pflegebedürftig, begegnen wir mit Respekt. Wir achten die biografischen Hintergründe unserer Bewohner*innen. Und wir wissen: Wenn wir ein Pflegezimmer betreten, betreten wir einen persönlichen Lebensraum. Es sind Einzelzimmer und in einer Übergangszeit auch noch Doppelzimmer, die von den Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen mit eigenen Möbeln eingerichtet werden.

Pflegeplätze
Im Erlenhof bieten wir 60 stationäre Pflegeplätze an. Eingestreut sind Plätze für eine Kurzzeitpflege, die der Einstieg in die stationäre Pflege sein kann.

Pflegegrade
Wir nehmen in unserer stationären Pflege die Pflegegrade II bis V an.

Ausstattung der Zimmer
Jeder Mensch, der bei uns gepflegt wird, bewohnt ein Zimmer, das mit einem professionellen Pflegebett ausgestattet ist und ansonsten gerne mit persönlichen Möbeln eingerichtet werden kann. Auf Wunsch stellen wir selbstverständlich eine Grundmöblierung, bestehend aus Schrank, Nachttisch, Tisch und Stuhl.

Angebote
Allen Menschen, die bei uns gepflegt werden, stehen die Angebote des Erlenhofs offen:
der Aktivierungsraum, das Wohlfühlbad im Erlenhöfle, die Bibliothek, unsere großzügige Terrasse, der Innenhof, das Café und Restaurant.

Täglich eingeplant:

Zeit für einander.

Im Erlenhof ist nicht nur Zeit für eine gute Versorgung. Wir haben und nehmen uns auch Zeit, um unseren Bewohner*innen zuzuhören und jeden Menschen dort abzuholen, wo er sich gesundheitlich, emotional und gedanklich gerade befindet. Um eine derart umfassende Versorgung zu gewährleisten, arbeiten im Erlenhof Pflegekräfte, Sozialarbeiter*innen, Alltagsbegleiter*innen, Hauswirtschaftskräfte, Zusatzbetreuungskräfte, die Küchencrew und ehrenamtlich Engagierte Hand in Hand. Freunde und Familie beziehen wir mit ein.

Im Erlenhof ist nicht nur Zeit für eine gute Versorgung. Wir haben und nehmen uns auch Zeit, um unseren Bewohner*innen zuzuhören und jeden Menschen dort abzuholen, wo er sich gesundheitlich, emotional und gedanklich gerade befindet. Um eine derart umfassende Versorgung zu gewährleisten, arbeiten im Erlenhof Pflegekräfte, Sozialarbeiter*innen, Alltagsbegleiter*innen, Hauswirtschaftskräfte, Zusatzbetreuungskräfte, die Küchencrew und ehrenamtlich Engagierte Hand in Hand. Freunde und Familie beziehen wir mit ein.

Eine umfassende Betreuung.

Es ist nicht selbstverständlich: Zu den Mitarbeiter*innen im Erlenhof gehören zwei Sozialarbeiterinnen, die für unsere sozialkulturelle Arbeit zuständig sind. Zusammen mit dem Team unterstützen sie die Eingewöhnung auf der Station, begleiten die Pflegebedürftigen im Alltag, suchen den Kontakt mit Angehörigen und sind auch in der letzten Lebensphase für die Bewohner*innen da.

Ebenfalls etwas Besonderes: Unter dem Dach des Erlenhofes gibt es eine Studenten-WG. Dort wohnen drei Studierende, die ihre Miete in Form von Betreuungsleistungen erbringen, ganz konkret: Sie lesen vor, spielen Karten, musizieren oder hören einfach zu.

Und dann sind da noch ehrenamtlich engagierte Menschen, die mit einzelnen Pflegebedürftigen spazieren gehen oder eine Gruppe auf einen Ausflug begleiten.

Voraussetzung:

Gutes Personal.

 

Sie sind unser wichtigstes Kapital: die Menschen, die im Erlenhof arbeiten. Wir können voller Überzeugung sagen, dass sie kompetent, kollegial und sehr zufrieden mit ihren Aufgaben und der Stimmung im Team sind. Damit das so ist und so bleibt, sorgen wir für gute Arbeitsbedingungen und fördern die persönliche Aus- und Weiterbildung.

Sie sind unser wichtigstes Kapital: die Menschen, die im Erlenhof arbeiten. Wir können voller Überzeugung sagen, dass sie kompetent, kollegial und sehr zufrieden mit ihren Aufgaben und der Stimmung im Team sind. Damit das so ist und so bleibt, sorgen wir für gute Arbeitsbedingungen und fördern die persönliche Aus- und Weiterbildung.

Sie wollen mehr wissen?

Häufig gestellte Fragen.

Bieten Sie Kurzzeitpflegeplätze an? Wenn ja: Kann ich zu einen bestimmten Termin einen Platz reservieren?

Wir bieten so genannte „eingestreute“ Kurzzeitpflegeplätze an. Das heißt: Wenn ein Platz frei ist, kann er auch für eine Kurzzeitpflege belegt werden.

Wann hat man Anspruch auf Verhinderungspflege?

Wenn nachweislich seit mindestens 6 Monaten eine Pflegebedürftigkeit vorliegt, besteht der Anspruch auf Verhinderungspflege.

Wie hoch sind die Kosten der Kurzzeitpflege und Dauerpflege?

Wenn Sie Fragen zu unseren Preisen haben, rufen Sie uns gerne an. Gerne senden wir Ihnen Informationsunterlagen zu, denen die Preisliste beigefügt ist. Sie können uns via Email unter info@erlenhof.net oder telefonisch unter 0761/4503-0 kontaktieren. Frau Schmidt gibt Ihnen hierzu gern Auskünfte.

Gibt es Aktivierungsangebote?

Es gibt zahlreiche verschiedene Aktivierungsangebote. Unser Sozialdienst erstellt jeden Monat einen umfangreichen Veranstaltungskalender. An diesen Veranstaltungen können alle Bewohner*innen aus der stationären Pflege und dem Betreuten Wohnen teilnehmen. Des Weiteren arbeiten auf jedem stationären Wohnbereich Zusatzbetreuungskräfte, die individuelle Aktivierungen für diesen Bereich anbieten.

Wie ist die ärztliche Versorgung?

Generell haben wir eine freie Arztwahl. Sie können Ihre Hausärztin oder Ihren Hausarzt fragen, ob er oder sie Ihre Betreuung weiter fortführen kann. Mit mehreren Arztpraxen haben wir eine Kooperation abgeschlossen. Es bedeutet, dass diese Ärzt*innen regelmäßig und zu fest vereinbarten Zeiten Visiten in unserem Hause durchführen.

Kann man eigene Möbel mitbringen?

Unser Anliegen ist es, dass sich unsere Bewohner*innen wohl fühlen und bei uns in einem familiären Umfeld eingebettet leben. Dazu gehören auch vertraute und liebgewordene Möbel und Gegenstände, die den Menschen bisher umgeben haben. Bitte sprechen Sie mit uns im Vorfeld darüber, wenn Sie eigene Möbel mitbringen möchten.
Selbstverständlich bieten wir die Zimmer in der stationären Pflege auch komplett möbliert an.

Gibt es feste Besuchszeiten?

Bei uns gibt es keine festen Besuchszeiten. Jeder Besuch sollte allerdings auf die Essens- und Ruhezeiten der anderen Bewohner*innen Rücksicht nehmen.

Und nun?

Machen Sie sich ein

eigenes Bild.

Kommen Sie vorbei, schauen Sie sich um, sprechen Sie uns an. Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie und Ihre Angehörigen. Telefonisch erreichen Sie uns von Montag bis Freitag unter 0761/4503-0. Oder rund um die Uhr per Mail unter info@erlenhof.net

Seniorenresidenz Erlenhof
Erlenweg 3a–3d
79115 Freiburg

Kommen Sie vorbei, schauen Sie sich um, sprechen Sie uns an. Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie und Ihre Angehörigen. Telefonisch erreichen Sie uns von Montag bis Freitag unter 0761/4503-0. Oder rund um die Uhr per Mail unter info@erlenhof.net

Seniorenresidenz Erlenhof
Erlenweg 3a–3d
79115 Freiburg

Ihre Sabine Schmidt,
Belegungsmanagement